Sorgenfrei buchen während COVID-19

Aida Cruises gewährt einmalig die Möglichkeit, eine Kreuzfahrt umzubuchen. Aida Premium bis 30 Tage vor Abreise, Aida Vario bis 60 Tage vor Reisebeginn. Bei Vorlage eines positiven Covid-19-Tests ab 14 Tage vor Reisebeginn bis zum Abfahrtstag kann die Reise ebenfalls einmalig kostenfrei umgebucht werden. Dies gilt bei Buchung bis 31.1. für Reisen mit Abfahrt bis 31.10.21. Anzahlung nur 50.- EUR

Bei Alltours können Reisen von Alltours Klassik im Winter 2020/21 bis 14 Tage vor Reiseantritt kostenfrei storniert werden. Dies gilt für Reisen bis zum 31. März 2021. Buchungen für Alltours Klassik Reisen für den Sommer 2021 können nach derzeitigem Stand bis zum 15. März 2021 kostenfrei storniert oder umgebucht werden. Dies gilt für Neubuchungen seit dem 17. September 2020 für den Reisezeitraum zwischen 1. April und 31. Oktober 2021.

Ausgenommen von diesen Sonderstorni sind Reisen von Alltours Dynamisch und Byebye, Linien- oder dynamisch paketierten Flügen sowie Buchungen über Bettenbanken.

Arosa Flusskreuzfahrten gewährt im Premium-Alles-inklusive-Tarif eine kostenfreie Umbuchung des Reisetermins ist bis 30 Tage vor Reiseantritt.

Attika Reisen sieht keine generell gültigen Sonder-Stornoregelungen bezüglich der Situation durch Covid-19 vor, es gelten die aktuellen Allgemeinen Reisebedingungen.

Bentour hat im Oktoberden „Flex-Sorglos-Tarif“ eingeführt. Für einen Aufpreis bietet der Veranstalter Kunden die Möglichkeit, die Reise bis 14 Tage vor Abreise kostenfrei zu stornieren, abgesehen vom Sorglos-Aufschlag. Dabei richtet sich die Höhe des Aufpreises nach dem Gesamtreisepreis und ist gestaffelt. Bei einer Buchung im Wert bis 2000 Euro beträgt der Aufpreis 100 Euro. Der maximale Aufpreis beträgt 340 Euro und wird bei Buchungen für mehr als 9000 Euro angeboten. Die Regelung gilt bis zum 31. Dezember 2022. Ausgenommen sind dynamisch paketierte Reisen und Nur-Hotel-Buchungen.

Costa Kreuzfahrten hat aktuell die Regelung, dass man seine Buchung bis 15 Tage vor Abfahrt umbuchen kann.

DER Touristik verlängert seine Storno-Regelung für die Veranstaltermarken Dertour, ITS, Jahn Reisen und Meiers Weltreisen bis zum 31. Januar 2021. Für alle bis dann getätigten Neubuchungen mit Abreisetermin bis zum 31. Oktober 2021 gilt dann eine kostenlose Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeit bis 14 Tage vor Reisebeginn (Flugreisen) und für Eigenanreisen bis sieben Tage vor Reisebeginn.

Diamir Erlebnisreisen bietet Gästen ein kostenfreies Rücktrittsrecht bei einer Neubuchung oder Umbuchung einer von Diamir abgesagten Reise bis zwei Monate vor Abreise des neuen Termins, sofern hier keine von den AGB abweichenden restriktiveren Stornogebühren aufgeführt sind (zum Teil bei Schiffsreisen, Permits, Published-Flüge).

Ägypten-Spezialist ETI gewährt für alle Reisen bis 31. Oktober 2021 eine kostenlose Umbuchungs- und Stornofrist bis drei Monate vor Abreise. Dieses gilt für Buchungen ab dem 1. November 2020 und nur für Pauschalreisen (kein Nur Hotel, kein Nur Flug, kein Datamix).

Bei FTI erhalten bei einer Buchung bis zum 15. Januar 2021 die Kunden eine Storno-Option bis 14 Tage vor Reisebeginn mit Geld-zurück-Garantie. Die Aktion umfasst alle Destinationen im Flugpauschalreise-Programm bei den Veranstaltern FTI Touristik und Big Xtra für sämtliche Neubuchungen im Reisezeitraum ab sofort bis 31. Oktober 2021.

Im Fall einer Reisewarnung durch das Auswärtige Amt für die betroffene Reiseregion können Reisende bei Gebeco bis 30 Tage vor Abreise kostenlos umbuchen. Dies gilt für Buchungen bis 30. Juni 2021 bei einer Abreise bis Ende März 2022.

Hapag-Lloyd Cruises hat die Stornostaffel bis auf Weiteres so angepasst, dass bei Neu- und Bestandsbuchungen bis 90 Tage vor Reisebeginn mit 200 EUR Bearbeitungsgebühr storniert werden kann. Nach diesem Zeitraum gelten die Allgemeinen Reisebedingungen.

Hurtigruten verspricht Kunden, die bis zum 31. Januar 2021 eine Norwegen- oder Expeditionsreise neu buchen und diese später stornieren wollen, eine Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen. Sonderregelungen.

MSC Kreuzfahrten hat keine gesonderten Stornoregeln während der Corona-Pandemie. Es gelten die üblichen Reisebedingungen.

Olimar Reisen bietet noch für Abreisen bis 31. Januar kostenlose Stornierungsmöglichkeiten. Danach gelten die üblichen Allgemeinen Reisebedingungen. Kostenfrei stornieren können Kunden nur, wenn das Urlaubsland vom Robert Koch Institut als Covid-19 Risikogebiet eingeschätzt wird.

Phoenix Reisen verzichtet wie einige andere Veranstalter ebenfalls auf gesonderte Corona-Storni. Es gelten die üblichen Reiserücktrittskosten laut AGB je nach Reiseart.

Schauinsland-Reisen bietet aktuell an, alle getätigten Neubuchungen (bis 31.1.21) bis 15 Tage vor Reiseantritt umzubuchen (nur Pauschalreisen).

Sea Cloud Cruises hat seine AGB der Pandemie angepasst: Solange Corona ein Thema bleibt, können Buchungen bis sechs Wochen vor Reisebeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr von lediglich 25 Euro pro Person storniert werden. Dies gilt für alle Buchungen für Reisen mit Abfahrt bis 31. Dezember 2021. Ab dem 35. Tag vor Reiseantritt werden 35 Prozent des Reisepreises als Entschädigung fällig.

SKR Reisen bietet für alle Abreisen im Jahr 2021 die Möglichkeit, bis 70 Tage vor Abreise kostenlos umzubuchen oder den bereits gezahlten Reisepreis in einen Reisegutschein umzuwandeln.

Bei den Stornierungsbedingungen bleibt alles wie in den AGB ausgewiesen.

Bei Star Clippers werden die Reisekosten vollständig rückerstattet (außer bei Transozean-Passagen), wenn die Rücktrittmitteilung schriftlich und spätestens 91 Tage vor Abreise bei Star Clippers eingeht. Dies entspricht den üblichen Reisebedingungen. Vom 90. Tag an betragen die Kosten mindestens 20 Prozent, bei Transozean-Passagen bis zum 120. Tag vor Reiseantritt mindestens zehn Prozent.

Studiosus / Marco Polo verzichtet für alle Abreisen im Jahr 2021 auf Anzahlungen. Der komplette Reisepreis muss erst am 20. Tag vor Reiseantritt bezahlt werden, kostenfreies Storno bis einen Monat vor Reiseantritt, kostenfreie Umbuchung bis einen Monat vor Reiseantritt sowie kostenloses Storno bei positivem PCR-Test innerhalb von 72 Stunden vor Abreise.

TUI und Airtours bieten für alle Neubuchungen (Paket inklusive Charterflug, Unterkunft, Rundreisen) eine aktualisierte kostenlose Umbuchungsmöglichkeit bis 14 Tage vor Anreise. Dies gilt für den Buchungszeitraum bis zum 10. Januar 2021 und für eine Abreise bis zum 31. Oktober 2021. Dies gilt nicht für Angebote von XTUI, Fly & Mix, TUI Ticket Shop, TUI à la carte, Reisen mit Linienflügen, Veranstaltungstickets, Airtours Cruises, Airtours Private Travel, TUI Camper, TUI Cars, TUI Bootsferien, TUI Cruises, Wolters Reisen, Ltur und TUI Villas.

TUI Cruises bietet keine besonderen Corona-Storno-Bedingungen. Im Pro-Tarif, der aber unabhängig von Corona ist, gilt eine kostenlose Umbuchung bis 50 Tage vor Abreise. Allerdings bietet die Reederei aktuell allen Gästen mit Abreisetermin bis zum 31. März 2021 die Möglichkeit, bis spätestens fünf Tage vor Beginn der Reise kostenlos umzubuchen.

STAND 07.01.2021 / vorbehaltlich Änderung